Bootsvermietung und Yachtcharter in Sardinien

Eine Insel im Mittelmeer, die zu Italien gehört. Sardinien ist bekannt für seine schönen Strände, das kristallklare Wasser und die köstliche lokale Küche. Ein perfektes Ziel für einen Strandurlaub!
4.5 von 5Trustpilot

564 Boote verfügbar

Hero image

Sie finden nicht, was Sie brauchen?Sprechen Sie noch heute mit unseren Urlaubsexperten.

Segelführer Sardinien

Entspannen Sie sich, haben Sie Spaß und beleben Sie Ihren Abenteuersinn im belebenden Meer auf Ihrer gecharterten Yacht in Sardinien. Entdecken Sie unberührte Strände, authentische Dörfer und viele der Naturwunder der Insel, während Sie um die zweitgrößte Insel Italiens segeln. Genießen Sie die unberührte und wilde Schönheit Sardiniens, während Sie in verlockenden Riffen schnorcheln, an einem einsamen Strand die Sonne genießen und historische Stätten erkunden.

Was Sie auf Sardinien unbedingt sehen und erleben sollten

Sardinien ist natürlich vor allem für sein türkisfarbenes Wasser, seine herrlichen Sandstrände und die italienische Küche bekannt. Wenn Sie erfahren, dass das noch nicht alles ist, werden Sie sich sicher freuen. Sie können einige der malerischsten Wanderwege entdecken, sich durch die lokalen Märkte schlemmen und antike Ruinen aus dem Jahr 2000 v. Chr. besuchen.

Aktivitäten auf Sardinien

  • Besuchen Sie Cagliari, die Hauptstadt Sardiniens, und erleben Sie das moderne sardische Leben, gemischt mit allgegenwärtigen Ruinen und historischen Stätten aus längst vergangenen Zeiten.
  • Su Nuraxi di Barumini ist eine der ältesten historischen Stätten, die Sie auf Sardinien finden können. Sie wurde in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen und schätzungsweise um das Jahr 1.700 v. Chr. erbaut.
  • Die Winde auf Sardinien machen es zu einem idealen Reiseziel zum Surfen, Windsurfen und Kitesurfen, während die ruhigen Gewässer in Küstennähe perfekt für eine entspannte Zeit mit Paddleboarding und Schnorcheln geeignet sind. Wenn Sie eine Pause vom Segeln brauchen und Lust haben, mit Ihren Freunden etwas zu unternehmen, sollten diese Aktivitäten ganz oben auf Ihrer Liste für Ihren Urlaub auf Sardinien stehen.
  • Cala Gonone ist eine atemberaubende Stadt auf Sardinien mit einem malerischen Yachthafen und noch schöneren Stränden. Das türkisfarbene Wasser lädt zum Schwimmen ein, bevor Sie sich den ganzen Tag am Strand sonnen können. Vom Boot aus haben Sie einen magischen Blick auf den Sonnenuntergang.
  • Setzen Sie den Anker und besuchen Sie die mittelalterliche Stadt Alghero an der Nordwestküste Sardiniens. Schlendern Sie durch die atemberaubenden historischen Straßen, besuchen Sie das Korallenmuseum und genießen Sie den magischen Blick auf den Sonnenuntergang am Capo Caccia. Der Weg zum Capo Caccia ist ein wenig beschwerlich, aber die Aussicht ist es absolut wert!
  • Geschichtsliebhaber werden sich über einen Besuch der mittelalterlichen Stadt Castelsardo freuen, wo Sie den Elefantenfelsen, den Doria-Palast und die alte Marienkirche besichtigen können.
  • Der Nationalpark von Asinara ist ein wahres Juwel für alle, die mehr von der Natur Sardiniens entdecken wollen. Wandern oder radeln Sie in diesem Teil Sardiniens und machen Sie das Beste aus Ihrem Besuch in diesem Teil der Insel.
  • Entdecken Sie die historischen Häuser und Straßen von Carloforte und erleben Sie einen kulturellen Leckerbissen. Dieses malerische Fischerdorf bietet das schönste kristallklare Wasser und architektonische Perlen, die Sie wie in einem Traum wandeln lassen.
  • Einer der Höhepunkte Ihres Segeltörns in Sardinien ist ein Zwischenstopp an den atemberaubenden Klippen und unberührten Stränden von Chia, die einzigartige Felsformationen aufweisen, von denen aus Sie das Mittelmeer überblicken können.

Strände auf Sardinien

Kein Segeltörn rund um Sardinien ist komplett, ohne einige der schönsten Strände der Insel zu besuchen. Ob Sie nun nach familienfreundlichen Stränden mit allen erdenklichen Annehmlichkeiten suchen oder abgelegene Strände erkunden möchten, Sardinien hat alles zu bieten!

  • Cala Goloritzè, Baunei ist ein abgelegener Strand, der Sie glauben lässt, Sie seien versehentlich in der Karibik gelandet. Einzigartige Felsformationen umgeben das magische türkisfarbene Wasser und machen ihn auch zum perfekten Ankerplatz für Ihr Boot, wenn Sie um Sardinien segeln.
  • Spiaggia Del Principe, Arzachena ist ein weiterer atemberaubender Strand, der an die Karibik erinnert. In einer versteckten Bucht gelegen, ist Ihr Boot vor dem Wind geschützt, während Sie im kristallklaren Wasser schwimmen oder sich am Strand entspannen.
  • La Cinta ist ein familienfreundlicher Strand in San Teodoro, der alle Annehmlichkeiten bietet, die Sie sich wünschen, wenn Sie mit Kindern reisen. Es ist ein super langer Strand mit vielen Unterkünften in der Nähe, um Ihren Aufenthalt auf Sardinien so angenehm wie möglich zu gestalten.

Restaurants auf Sardinien

Da die Insel Sardinien zu Italien gehört, ist die dominierende Küche in diesem Teil des Mittelmeers eindeutig die italienische Küche - neben einigen für die Insel Sardinien spezifischen Gerichten.

Gündtige Restaurants auf Sardinien:

  • Pizzajò Pirri: Wie der Name schon sagt, handelt es sich um eine Pizzeria in Cagliari. Dieses preisgünstige Restaurant wird von vielen italienischen Touristen empfohlen und sollte auf Ihrer Liste für eine köstliche Pizza auf Sardinien stehen.
  • Sardigna Street Food ist ein süßer kleiner Imbisswagen in Villasimius. Frisches Essen und die super freundlichen Besitzer machen diesen Ort zu einem absoluten MUSS auf Ihrer Reise nach Sardinien. Probieren Sie hier den hochgelobten Burger.
  • Bei Fritto Mania werden sich alle Liebhaber von frittierten Speisen wie im Himmel vorkommen. Hier finden Sie alle Arten von köstlichen frittierten Speisen. Probieren Sie die Calamari mit knusprigen Pommes als Beilage.

Strandrestaurants auf Sardinien:

  • Il Paguro: Gibt es etwas Schöneres, als den ganzen Tag zu segeln und zum Abendessen in ein Restaurant mit der schönsten Aussicht zu gehen? Das Segeln um den Maddalena-Archipel kann super viel Spaß machen, aber auch anstrengend sein. Kommen Sie ins Il Paguro und genießen Sie ein köstliches Abendessen in Begleitung eines ausgezeichneten Weins. Das Restaurant befindet sich in unmittelbarer Nähe des Strandes.
  • Tanit: Nicht direkt am Strand, aber neben dem Yachthafen von Poltu Quatu gelegen, bezaubert das Tanit vor allem mit seinen hervorragenden lokalen Fischgerichten. Wo sonst könnte man frischeren Fisch finden als in einem Restaurant direkt an der Quelle?

Die besten gehobenen Restaurants auf Sardinien:

  • Gusto by Sadler in San Teodoro ist ein mit einem Michelin-Stern ausgezeichnetes Restaurant, das für seine mediterrane Küche mit leichtem und modernem Touch bekannt ist. Dieses Restaurant wird Sie mit seinem einfachen, aber eleganten Stil begeistern. Probieren Sie einen der ausgewählten Fische für ein kulinarisches Erlebnis, das Sie nie vergessen werden.
  • Dal Corsaro ist ein weiteres Michelin-Stern-Restaurant auf der Insel Sardinien. Da es sich um ein familiengeführtes Restaurant handelt, fühlen Sie sich direkt so willkommen, als würden Sie das Esszimmer eines Freundes betreten. Die Speisen werden wie Kunstwerke präsentiert und schmecken so fantastisch, wie sie aussehen.

Bars und Clubs auf Sardinien

Sardinien ist vielleicht nicht als DIE Partyinsel bekannt, aber nach einem ganzen Tag an Bord eines Bootes möchten Sie vielleicht auch mal abschalten, an einem köstlichen Cocktail nippen und die Nacht durchtanzen.

  • Le Terrazze Ritual ist eine Rooftop-Bar an der Costa Smeralda, die zwischen Felsen und historischen Ruinen liegt. Umgeben von Wasserfällen und mit einer atemberaubenden Aussicht, wird der Besuch dieser einzigartigen Bar zu einem einmaligen Erlebnis.
  • Phi Beach – Baia Sardinia: Dieser atemberaubende Ort bietet einen Pool in der Mitte des Außenbereichs und einen unglaublichen Blick über ganz Sardinien.

Entdecken Sie das historische Sardinien

Sardinien ist eine Insel voller Geschichte. Besuchen Sie das historische Alghero, um Geschichte zu erleben. Alghero ist die fünftgrößte Stadt Sardiniens und hat eine interessante Geschichte zu bieten. Die Genueser gründeten die Stadt im 11. Jahrhundert als einfaches Fischerdorf, wurden aber aufgrund ihrer strategisch wichtigen Lage schnell von den Pisanern und Katalanen überfallen. Das Haus Savoyen eroberte die Stadt im Jahr 1720. Ein Spaziergang durch die historischen Straßen gibt Ihnen einen Einblick in das Leben früherer Zeiten. Wenn Sie mehr über die ältere Geschichte Sardiniens erfahren möchten, können Sie einen Ausflug zu den Zeugnissen des prähistorischen Lebens auf der Insel unternehmen oder einfach das Archäologische Museum von Cagliari besuchen.

Entdecken Sie das mystische Sardinien

Mythen und Legenden sind vielleicht nicht die ersten Dinge, die einem in den Sinn kommen, wenn man an Sardinien denkt, aber es gibt mehr davon, als Sie denken! Es gibt zahlreiche Legenden über Riesen, die die Insel in prähistorischer Zeit bewohnten. Als die Statuen der Riesen von Mont'e Prama gefunden wurden, überschlug sich die Fantasie der Menschen. Als sie 1974 entdeckt wurden, wusste man noch nicht viel über die prähistorischen Bewohner Sardiniens, und so tun die Menschen natürlich das, was sie tun, wenn sie versuchen, eine passende Erklärung für etwas Unerklärliches zu finden. Sie stellen sich vor, was gewesen sein könnte, wenn die Beweise direkt vor ihnen liegen.

Segelbedingungen auf Sardinien

Ein Segelurlaub auf Sardinien ist nicht nur wegen der mindestens 300 Sonnentage im Jahr und der erstklassigen Anlegemöglichkeiten, sondern auch wegen der idealen Bedingungen zum Segeln ein absolut schönes Erlebnis. Es wird empfohlen, Ihren Segelurlaub in den Monaten April und Mai oder September bis Oktober zu planen, um optimale Windbedingungen und weniger Menschenmassen zu genießen.

Auf Sardinien herrschen drei Winde vor: der "Mistral", der vom Norden bis zur Westküste weht, der kühle und luftige Westwind, der die ganze Saison über weht, und der warme, trockene "Scirocco", der im östlichen Teil der Insel vorherrscht.

Zwischen Juni und August beträgt die Windgeschwindigkeit in der Regel nicht mehr als 25 Knoten und liegt im Durchschnitt sogar nur bei 8-20 Knoten. Während der Hochsaison ist es ratsam, Liegeplätze bereits im Voraus zu reservieren. Achten Sie bei der Fahrt durch den Golfo Brandichi auf abgestorbenes Seegras und Felsen.

Wie viel kostet es ein Boot auf Sardinien zu mieten?

Sardinien ist kein teurer Ort, um ein Boot zu mieten, obwohl die Preise in der Hochsaison etwas höher liegen können. Im Durchschnitt kostet es nur etwa 50 EUR pro Person und Tag, eine Gulet zu mieten, 58 EUR pro Person und Tag, ein Segelboot zu mieten und etwa 40 EUR, ein RIB pro Person und Tag zu mieten. Wenn Sie ein Schnellboot mieten möchten, müssen Sie damit rechnen, dass Sie in Italien durchschnittlich 70 EUR pro Person und Tag zahlen müssen. Wenn Sie einen Katamaran oder ein Motorboot in Italien mieten möchten, ist dies zwar teurer, aber sprengt nicht direkt Ihr Konto. Im Durchschnitt kostet die Miete eines Motorbootes 150 EUR pro Person und Tag und die Miete eines Katamarans liegt bei durchschnittlich 140 EUR pro Person und Tag.

Welches Boot eignet sich am besten zum Segel auf Sardinien?

Möchten Sie von Strand zu Strand rasen? Möchten Sie in den schönsten Buchten ankern und den ganzen Tag in der Sonne liegen? Lust auf einen Bootsurlaub mit den Annehmlichkeiten eines luxuriösen Hotels? Die Boote, die Sie sich ansehen werden, sind sehr unterschiedlich, je nachdem, welche Art von Urlaub Sie erleben möchten.

Mieten Sie einen Katamaran auf Sardinien

Vorteile einen Katamaran auf Sardinien zu mieten

Einen Katamaran auf Sardinien zu mieten bringt viele Vorteile mit sich. Da die Insel mit vielen versteckten Buchten und Stränden gesegnet ist, werden Sie sie sicherlich alle erkunden und so nah wie möglich an der Küste ankern wollen. Dank des geringen Tiefgangs der Katamarane können Sie genau das tun! Springen Sie ins erfrischende Wasser und schwimmen Sie zu den schönsten Stränden, ohne Ihre ganze Energie für den Weg dorthin aufzubringen. Wenn Sie ein luxuriöses Boot für Ihren Segelurlaub in Italien mieten möchten, ist ein Katamaran vielleicht das perfekte Wasserfahrzeug für Sie, da Katamarane oft mit vielen Annehmlichkeiten ausgestattet sind, die Sie auch in einem Hotel finden können, im Prinzip so wie ein Hotelzimmer auf dem Wasser.

Nachteile einen Katamaran auf Sardinien zu mieten

Da Katamarane relativ geräumig sind, bedeutet dies auch, dass sie beim Anlegen in einem Yachthafen viel Platz beanspruchen. Dies kann im Vergleich zu anderen Bootstypen mit höheren Liegeplatzpreisen verbunden sein.

Mieten Sie einen Katamaran auf Sardinien

Mieten Sie ein Segelboot auf Sardinien

Vorteile ein Segelboot auf Sardinien zu mieten

Ein Segelboot auf Sardinien zu mieten ist die perfekte Option für Sie, wenn Sie das Erlebnis des Segelns im Mittelmeer genießen möchten. Die Winde auf und um Sardinien sind definitiv ideal, um die Insel zu umsegeln. Ein weiterer Vorteil ist die Tatsache, dass Sie keine zusätzlichen Kosten für Kraftstoff mit einkalkulieren müssen, da Ihr Motor aus einer natürlichen Quelle stammt.

Nachteile ein Segelboot auf Sardinien zu mieten

Einer der Nachteile beim Mieten eines Segelboots auf Sardinien ist die Tatsache, dass Segelboote mit einem Kiel ausgestattet sind, der nicht ideal für flache Gewässer ist. Wenn Sie einige der atemberaubendsten, abgelegenen Strände Sardiniens besuchen möchten, können Sie diese möglicherweise nur aus der Ferne in Betracht ziehen. Auch, wenn der Wind manchmal unberechenbar ist und Sie vielleicht ein paar Stunden lang nicht vorankommen, ist dieser Teil des Mittelmeers allgemein für seine idealen Segelbedingungen bekannt. Das sollten Sie bedenken, wenn Sie ein Segelboot in Sardinien für einen Urlaub mieten, der vielleicht nur ein oder zwei Wochen dauert.

Mieten Sie ein Segelboot auf Sardinien

Mieten Sie ein Motorboot auf Sardinien

Vorteile ein Motorboot auf Sardinien zu mieten

Hiring a motorboat in Sardinia is definitely a more luxury option than renting another type of boat. The speed of a motorboat means that you will be able to see more of Sardinia’s stunning remote beaches and overall beautiful coastline that is surrounded by turquoise waters and unique rock formations.

Nachteile ein Motorboot auf Sardinien zu mieten

Ein Nachteil, wenn man auf Sardinien ein Motorboot mietet und versucht, alles so schnell wie möglich zu sehen, bedeutet, dass man mit hohen Zusatzkosten in Bezug auf Treibstoff rechnen muss. Die hohe Geschwindigkeit kommt mit einem höheren Preis.

Mieten Sie ein Motorboot auf Sardinien

Mieten Sie eine Gulet auf Sardinien

Eine Gulet ist die Art von Boot, die die Herzen von Abenteurern höher schlagen lässt. Sie können mit den starken Winden des Mittelmeers segeln, wo die Erfahrung mehr zählt als das Ziel.

Vorteile eine Gulet auf Sardinien zu mieten

Gulets sind nicht nur die Art von Boot, die man mietet, um ein fantastisches Abenteuer auf Sardinien zu erleben, sondern auch die Art von Wasserfahrzeugen, die man mietet, wenn man mit einer größeren Gruppe von Personen reist. In der Regel passen zehn bis fünfzehn Personen an Bord, bei einigen Gulets können sogar mehr Personen mit an Bord kommen. Glauben Sie uns, das ist DAS ideale Erlebnis, um mit Ihren Freunden zusammenzukommen - und Sie werden die besten Partys an Deck haben!

Nachteile eine Gulet auf Sardinien zu mieten

Eine Gulet zu mieten ist sicherlich nicht für jeden geeignet. Die relativ kleinen Räume, in denen Sie untergebracht sind, können ein Gefühl der Klaustrophobie hervorrufen. Und wenn Sie zwar einen Bootsführerschein haben, aber noch nie eine Gulet gesteuert haben, können Sie sehr schnell in Schwierigkeiten geraten, wenn Sie in unruhiges Wetter geraten. Wenn Sie außerhalb der Saison und in rauerer See um Sardinien segeln, ist dies durchaus möglich.

Mieten Sie eine Gulet auf Sardinien

Chartern Sie eine Luxusyacht auf Sardinien

Eine der beliebtesten Arten von Booten, die auf Sardinien gemietet werden, sind Luxusyachten, die Hotelzimmern ähneln und bei denen Sie nicht das Gefühl haben müssen, auf etwas verzichten zu müssen. Diese haben einen höheren Preis, aber dafür können Sie alle Annehmlichkeiten genießen, die Sie sich wünschen können. Ein Luxusboot, das Sie auf Sardinien in Betracht ziehen können, ist ein Katamaran oder ein Motorboot.

Brauche ich einen Bootsführerschein, um ein Boot auf Sardinien zu mieten?

Bevor wir klären, welche Art von Bootsführerschein Sie benötigen, wenn Sie ein Boot in Sardinien chartern, müssen Sie wissen, dass Sie einen Bootsführerschein benötigen, wenn Sie hier eine Yacht mieten. Einwohner der EU-Mitgliedsstaaten haben Glück, denn ihr Bootsführerschein wird hier automatisch anerkannt. Wenn Sie von außerhalb der EU kommen, ist es am sichersten, ein internationales Befähigungszeugnis oder kurz ICC zu erwerben, das von der UNO anerkannt ist. Darüber hinaus müssen Sie eine Art Lebenslauf vorlegen, in dem alle Ihre bisherigen nautischen Erfahrungen aufgeführt sind.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie nicht in Besitz eines gültigen und anerkannten Bootsführerscheins sind. Sie können jederzeit einen Skipper für Ihren Segelurlaub in Sardinien mieten. Einen Skipper mit Ihrem Bootsverleih zu mieten hat auch den Vorteil, dass Sie sich während des Segelns auf Sardinien um nichts kümmern müssen. Ihr Skipper kümmert sich um das Segeln, um die Route und erzählt Ihnen viele interessante Geschichten. Wenn Sie Wünsche haben, irgendwo anzuhalten, wird jeder gute Skipper dafür sorgen, Ihre Wünsche zu erfüllen.

Segelrouten auf und um Sardinien

Portisco ist ein hervorragender Ausgangspunkt für einen Segelurlaub auf Sardinien. Im Nordosten Sardiniens, in der Region Olbia-Tempio, finden Sie viele wunderschöne Strände und Resorts entlang der Costa Smeralda, des Maddalena-Archipels und San Teodoro, die alle nur wenige Kilometer von Portisco entfernt sind.

Von Portisco aus können Sie entweder nach Norden zum Maddalena-Archipel segeln oder an der Südküste der Insel entlang fahren. Bei der ersten Option handelt es sich um eine Inselgruppe, die zwischen Sardinien und Korsika liegt. Das türkisfarbene Wasser gibt Ihnen das Gefühl, auf den Malediven zu sein. Die zweite Option führt Sie auf die Hauptinsel Sardiniens.

Ihr erster Halt sollte das atemberaubende Meeresschutzgebiet auf der Insel Tavolara sein. Bewundern Sie die hoch aufragenden Kalksteinklippen von Ihrem Mietboot aus. Als Nächstes sollten Sie in San Teodoro Halt machen, einem trendigen Badeort mit vielen tollen Bars, Restaurants, Clubs und phänomenalen Stränden. Wenn Sie weiter ins Landesinnere fahren, gelangen Sie zu einigen unglaublichen Wanderwegen.

Kein Segeltörn rund um Sardinien ist komplett ohne einen Stopp im Golfo di Orosei. Mit rund 30 km atemberaubenden Stränden, verführerischen Grotten und einer Küstenlinie, die von steilen Klippen kontrastiert wird, ist der Golfo di Orosei einer der bezauberndsten Orte im gesamten Mittelmeerraum. Hier befindet sich der Parco Nazionale del Golfo di Orosei e del Gennargentu, der größte Nationalpark Sardiniens.

Vom Golfo di Orisei aus können Sie den Kurs zurückfahren oder auf dem Weg nach Cagliari noch ein paar Tage entlang der Ostküste segeln.

Ausgangspunkte, um Ihren Segelurlaub auf Sardinien zu starten

Mieten Sie ein Boot in Portisco, Sardinien

Mieten Sie ein Boot in Cannigione, Sardinien

Mieten Sie ein Boot in Olbia, Sardinien

Mieten Sie ein Boot in Cala Gonone, Sardinien

Mieten Sie ein Boot in Cagliari, Sardinien