Segelboot mieten - Segelboot Charter

6588 Boote verfügbar

Hero image

Sie finden nicht, was Sie brauchen?Sprechen Sie noch heute mit unseren Urlaubsexperten.

Segeln auf einem Segelboot

Haben Sie sich jemals gefragt, wie sich die Abenteurer des 16. und 17. Jahrhunderts gefühlt haben müssen, als sie zum ersten Mal in Nordamerika oder Australien ankamen? Oder wie sie sich die Zeit vertrieben haben, während sie mitten auf dem Meer darauf warteten, dass der Wind wieder auffrischt, bevor sie ihre Reise fortsetzen konnten? Mit einer Segelbootcharter können Sie den Abenteuergeist vergangener Zeiten für eine Weile entfachen und sich wieder wie ein Kind fühlen - nur mit mehr Verantwortung.

Vorteile ein Segelboot zu mieten

Wenn Sie ein Segelboot mieten, haben Sie die Freiheit, Ihren eigenen Kurs zu bestimmen und unterwegs verschiedene Reiseziele zu erkunden. Sie können wählen, ob Sie entlang der Küste segeln, verschiedene Inseln besuchen oder längere Reisen unternehmen möchten. Sie haben die Flexibilität, Ihre Reiseroute an Ihre Vorlieben und die Wetterbedingungen anzupassen. Segelboote sind die idealen Begleiter für längere Reisen, da Sie nicht in der Nähe der Häfen bleiben müssen, wenn Sie auftanken wollen. Sie werden ausschließlich durch den Wind angetrieben und sind daher die idealen Wasserfahrzeuge für alle, die ihre Unabhängigkeit lieben.

Beim Segeln auf einem Segelboot können Sie in die Natur eintauchen. Sie können das Rauschen von Wind und Wellen genießen, die frische Meeresbrise spüren und atemberaubende Sonnenauf- und -untergänge erleben. Es ist eine heitere und ruhige Erfahrung, die Sie mit der natürlichen Umgebung verbindet. Und mal ehrlich, wann haben Sie das letzte Mal Ihr Handy zur Seite gelegt und eine ganze Woche lang im Moment gelebt?

Ein Segelboot zu mieten ist auch ideal für alle, die sich Gedanken über die Umwelt machen. Segelboote stoßen keine zusätzlichen CO2-Emissionen aus und sind daher umweltfreundlicher als andere Boote. Sie werden ausschließlich vom Wind angetrieben.

Segeln kann eine sehr gesellige Aktivität sein, vor allem wenn Sie ein größeres Segelboot mit der Familie oder Freunden mieten. Es bietet die Möglichkeit, Beziehungen zu stärken, unvergessliche Momente zu teilen und dauerhafte Bindungen zu formen. Es bietet auch eine Chance, sich von der Technik zu lösen und sich auf die Zeit mit seinen Lieben zu konzentrieren. Wenn Sie ein kleines Segelboot mieten, werden Sie wahrscheinlich das Gegenteil erleben, allerdings kann es genauso befriedigend sein.

Nachteile ein Segelboot zu mieten

Einer der Nachteile einer Segelbootvermietung ist die Tatsache, dass sie ausschließlich durch Wind angetrieben werden. Das mag zwar gut für die Umwelt sein, aber es bedeutet auch, dass Sie zu 100 % von Mutter Natur abhängig sind. Egal, ob der Wind aufhört zu wehen und Sie daran hindert, Ihre Reise fortzusetzen, oder ob sich ein Sturm über dem Meer zusammenbraut, das Wetter bestimmt immer, ob Sie segeln können oder nicht.

Ein weiterer Nachteil beim Mieten eines Segelbootes ist die Tatsache, dass Sie mehr Segelkenntnisse benötigen als bei anderen Booten. Anstatt einen Bootsurlaub zu genießen, bei dem Sie sich zurücklehnen und ganz entspannt sonnen können, müssen Sie aktiv mitarbeiten, um von einem Ort zum anderen zu segeln.

Chartern Sie ein Luxus-Segelboot

Obwohl Segelboote nicht unbedingt für ihre luxuriösen Annehmlichkeiten bekannt sind, gibt es einige luxuriöse Segelboote, auf denen Sie segeln können. Dazu gehört oft ein erfahrener Kapitän oder Skipper, der sich um die Navigation und den Betrieb Ihres Bootes kümmert. Vielleicht lernen Sie sogar noch das eine oder andere von ihm. Alles in allem sind die Kabinen eines Luxus-Segelbootes komfortabler und geräumiger als die eines normalen Segelbootes. Erwarten Sie jedoch nicht den Platz und den Komfort, den Sie von einem Katamaran gewohnt sind.

Wie viel kostet es ein Segelboot zu chartern?

Ein Segelboot zu mieten ist oft die günstigste Option, wenn es um einen einwöchigen Bootsurlaub geht. Allerdings hängt dies auch stark von Ihrem Reiseziel ab - einige Orte sind generell einfach teurer als andere. Eine Segelbootcharter in Griechenland kostet Sie etwa zum Beispiel nur 50 EUR pro Person und Tag und ein Segelbootverleih in Italien kostet durchschnittlich nur 58 EUR pro Person und Tag. Oft können Sie sogar ein Segelboot an einigen der beliebtesten Urlaubsorte im Mittelmeer zu einem günstigeren Preis chartern als ein Hotelzimmer. Mieten Sie ein Segelboot in Spanien für durchschnittlich nur 68 EUR pro Person und Tag und segeln Sie entweder auf dem Mittelmeer oder auf dem wilden Atlantik. Die Windbedingungen sind in beiden Fällen ideal, aber die Segelbedingungen im Atlantik sind definitiv etwas anspruchsvoller und eher für erfahrene Segler geeignet. Eine Segelbootcharter in der Türkei ist auch sehr erschwinglich. Außerhalb Europas sind die Preise etwas höher und eine Segelbootcharter auf den Bahamas kostet im Durchschnitt 205 EUR pro Person und Tag und ein Segelbootverleih auf den BVI kostet im Durchschnitt 120 EUR pro Person und Tag.

Welche sind die besten Reiseziele für eine Segelbootvermietung?

Sie fragen sich vermutlich: Wo kann ich ein Segelboot mieten? Nun, es wird Sie wahrscheinlich freuen zu hören, dass es viele verschiedene Orte auf der ganzen Welt gibt, die ideale Segelbedingungen und ein wunderschönes Terrain bieten, um ein wunderbares Segelerlebnis zu genießen. Es gibt auch verschiedene Reiseziele, die eher für erfahrene Segler geeignet sind, darunter die Kykladen in Griechenland.

Vielleicht fragen Sie sich aber auch: Gibt es in meiner Nähe einen Segelbootverleih? Ein Segelbootverleih ist wahrscheinlich näher als Sie denken, aber Sie können sich auch für ein weiter entferntes Reiseziel entscheiden, wenn Sie ein neues Land erkunden und tiefer in eine andere Kultur eintauchen möchten. Ist es schließlich nicht genau das, worum es beim Reisen geht?

Sowohl das Mittelmeer als auch die Karibik bieten ideale Segelbedingungen für Abenteurer, die bereit sind, die Segel zu setzen. Denken Sie jedoch auch daran, dass Sie die Karibik während der Hurrikansaison meiden sollten und die beste Reisezeit hier zwischen Dezember und März liegt. Das Mittelmeer ist in den Sommermonaten Juni, Juli und August ein wahres Segelparadies, aber Sie können hier auch von April bis Oktober segeln. Außerhalb der Saison kann es zu stärkeren Winden kommen, aber Sie werden trotzdem sonniges Wetter genießen.

Die besten Routen für Segelboote

Es gibt zahlreiche fantastische Segelrouten für Segelboote auf der ganzen Welt, die jeweils einzigartige Erlebnisse und atemberaubende Landschaften bieten. Es kommt ganz darauf an, zu welcher Jahreszeit Sie hier segeln wollen und welche Orte Sie erkunden möchten.

  • Die griechischen Inseln sind ein beliebtes Segelziel im Mittelmeer - nicht nur für Europäer, sondern auch für internationale Reisende. Die Ionischen Inseln sind auch ein großartiges Revier für Segelanfänger, aber die Kykladen erfordern fortgeschrittenere Segelkenntnisse, da die Winde oft sehr stark sind und das Gelände mit Felsen und anderen natürlich Landschaften unter Wasser gespickt sind, die Sie nicht unbedingt von oben sehen können und damit das Segelerlebnis erschweren.
  • Mit einem Segelboot an der glitzernden Côte d'Azur können Sie den Glanz und Glamour an Land erleben und gleichzeitig Ihre Segelfähigkeiten bei relativ moderaten Segelbedingungen üben. Segeln Sie entlang der glamourösen französischen Küste und besuchen Sie die beliebtesten Städte wie Nizza, Cannes und Saint-Tropez.
  • Die Amalfiküste in Süditalien ist natürlich besonders für ihre farbenfrohen Häuser an den majestätischen Klippen bekannt, aber sie ist auch ein beliebtes Segelziel im Mittelmeer
  • Segeln Sie mit einem Segelboot entlang der türkischen Küste und genießen Sie die atemberaubende Küstenlinie. Halten Sie an antiken Ruinen, charmanten Fischerdörfern und abgelegenen Buchten, um Ihren Segelurlaub optimal zu nutzen.
  • Die Britischen Jungferninseln (BVI) sind einer der beliebtesten Orte für einen Segelbooturlaub in der Karibik. Genießen Sie das Island Hopping in diesem Segelparadies und besuchen Sie die wunderschönen Inseln Jost Van Dyke, Virgin Gorda und Anegada. Sie können im herrlichen türkisfarbenen Wasser schwimmen, das Sie bisher vermutlich nur von Bildern kannten.

Wenn Sie lieber im Indischen Ozean segeln, etwas ganz anderes erleben möchten und über die nötigen finanziellen Mittel verfügen, können Sie auf den Seychellen segeln, weiße Sandstrände entdecken, die wie Windows-Bildschirmschoner aussehen, Granitfelsen bewundern und beim Schnorcheln das reiche Meeresleben aus nächster Nähe beobachten. Oder entdecken Sie die Korallenatolle der Malediven mit ihrem kristallklaren Wasser, den atemberaubenden Riffen und den abgelegenen Ankerplätzen. Diese Reiseziele eignen sich hervorragend für einen entspannten Segelbooturlaub!