Segelführer: Entdecken Sie das Mittelmeer mit einem Yachtcharter in Griechenland

Brauchen Sie dringend Urlaub? Fordern Sie Ihr kostenloses & individuelles Angebot jetzt an!

Willkommen an Bord zu einem aufregenden nautischen Abenteuer durch die bezaubernden Gewässer Griechenlands, einem Land voller Geschichte, Mythologie und natürlicher Schönheit. Mit seinem reichen Gemälde antiker Zivilisationen und einer fesselnden Küstenlinie mit Tausenden von Inseln lädt Griechenland Segler aus aller Welt zu einer unvergesslichen Reise ein. In diesem umfassenden Segelführer laden wir Sie ein, mit einem Yachtcharter in Griechenland die Segel im Mittelmeer zu setzen, die Geheimnisse der Ägäis und des Ionischen Meeres zu lüften und versteckte Buchten, malerische Ankerplätze und lebhafte Hafenstädte zu entdecken. Egal, ob Sie erfahrener Segler oder kompletter Neuling sind, ein Yachtcharter in Griechenland ermöglicht es Ihnen, das idyllische Klima, die günstigen Segelbedingungen und die faszinierenden Landschaften zu genießen. Von den historischen Wundern Athens bis zu den sonnenverwöhnten Stränden der griechischen Inseln, lassen Sie uns Ihr Kompass sein, während wir Ihren Kurs durch die kristallklaren Gewässer dieses Seefahrerparadieses festlegen.

Das Bild zeigt einige Katamarane und Segelboote, die einer Bucht vor Paxos ankern

Entdecken Sie das historische Griechenland

Die Geschichte Griechenlands ist auch immer eine faszinierende Reise durch die Zeit und hat Zivilisationen und Kulturen über Jahrtausende hinweg geprägtt. Von der antiken griechischen Zivilisation, die auch als Wiege der westlichen Zivilisation bekannt ist, über das byzantinische Reich bis hin zur osmanischen Herrschaft ist das historische Erbe Griechenlands tief in seiner Architektur, Kunst und Philosophie verwurzelt. Die Erkundung der griechischen Inseln mit dem Segelboot ermöglicht es Ihnen, sich mit dieser reichen Geschichte zu verbinden, während Sie archäologische Stätten wie die Akropolis in Athen, die antike Stadt Delos auf den Kykladen und den Palast von Knossos auf Kreta besuchen. Die Geschichte Griechenlands wird lebendig, wenn Sie durch seine geschichtsträchtigen Gewässer segeln und sein bleibendes Erbe entdecken.

Segelbedingungen in Griechenland

Segeln in Griechenland ist eine wunderbare Erfahrung für Segler jeder Art. Die griechischen Gewässer sind für ihre sanften Brisen und gut markierten Routen bekannt, was sie zum idealen Reiseziel sowohl für erfahrene Segler als auch für Neulinge macht. Die Ägäis und das Ionische Meer bieten mit ihren vorhersehbaren Winden und dem klaren blauen Wasser hervorragende Segelbedingungen. Der Meltemi-Wind in der Ägäis und der Maestral-Wind im Ionischen Meer sind unter Seglern bekannt und bieten aufregende, aber dennoch überschaubare Segelabenteuer. Mit Tausenden von Inseln und einer abwechslungsreichen Küstenlinie bietet Griechenland jedem Segelbegeisterten ein unvergessliches Abenteuer.

Klima & Wetter in Griechenland

In Griechenland herrscht meist warmes Wetter. Die Sommer sind mit typisch mediterranem Wetter gesegnet und sind im Allgemeinen wärmer mit Temperaturen von bis zu 35 Grad. Die Winter sind milder. In Athen kann es im Winter sogar manchmal schneien.
Dieses herrliche Wetter macht Griechenland fast das ganze Jahr über zu einem Paradies für Segler. Das Besondere an Griechenland ist, dass man sogar bis weit in den November hinein segeln kann, was es zu einer absoluten Ausnahme im Mittelmeer macht.
Von Juni bis August scheint die Sonne und lädt Segler dazu ein, versteckte Buchten und Strände zu erkunden und in die reiche Kultur des Landes einzutauchen. Wer im Frühjahr und Herbst ein Boot in Griechenland mietet, kann bei angenehmen Temperaturen und weniger Touristen die Naturschönheiten und historischen Stätten der griechischen Inseln hautnah erleben.

Ankerplätze und Anlegestellen für einen Yachtcharter in Griechenland

Beim Segeln in Griechenland können Sie eine Welt voller malerischer Ankerplätze und Anlegestellen erkunden. In Griechenland finden Sie viele abgelegene Buchten, geschützte Ankerplätze und unberührte Strände, die idyllische Orte zum Genießen der ruhigen Umgebung bieten. Vom Saronischen Golf über die Kykladen bis hin zu den Ionischen Inseln bietet jede Region einzigartige Ankerplätze, wie z. B. den atemberaubenden Navagio Strand auf Zakynthos oder das wunderschöne Klein Venedig auf Mykonos. Ganz gleich, ob Sie eine ruhige Auszeit vom Alltag oder eine unterhaltsame Hafenstadt suchen, die griechischen Ankerplätze werden Ihnen mit Sicherheit ein wunderbares Erlebnis bieten.

Die Marinas & Bootsanlagen

Das Bild zeigt eine Marina auf der Insel Lefkada. Im Hintergrund sehen Sie die schöne Altstadt und im Vordergrund die Marina, wo eine Menge Segelboote festgemacht sind. Das Bild zeigt definitiv einen perfekten Ort für einen Yachtcharter in Griechenland

Griechenland verfügt über ein gut ausgebautes Netz von Yachthäfen und Bootsausrüstungen entlang seiner Küste und auf den Inseln. Es gibt einige modernere Yachthäfen mit umfassender Ausstattung, aber die meisten Yachthäfen verfügen nicht über die bequemste Ausrüstung und sind eher mit traditionellen Fischerhäfen verbunden, die stattdessen ein charmantes Ambiente bieten. Je nach Lust und Geldbeutel haben Sie die Wahl zwischen zahlreichen Optionen. Einige Yachthäfen bieten wichtige Dienstleistungen wie Tankstellen, Verpflegungsmöglichkeiten und Bootsreparaturen und sorgen so für ein bequemes und angenehmes Segelerlebnis mit den essentiellen Dingen des Segelns.

Die Yachthäfen in Griechenland sind zwar nicht so gut ausgestattet wie die in Kroatien, haben aber ihren ganz eigenen Charme und sind viel preiswerter – perfekt für Reisende mit kleinem Budget. Wer braucht schon eine Dusche im Hafen, wenn er auf seinem privaten Mietboot in Griechenland duschen kann? Ganz gleich, ob Sie einen ruhigen Yachthafen in einer stillen Bucht oder einen lebhaften Hafen in einer belebten Küstenstadt bevorzugen, Griechenland wird allen Vorlieben gerecht und bietet einfachen Zugang zu seinen faszinierenden Gewässern und Inseln.

Die besten Boote, um Griechenland zu entdecken

Griechenland bietet eine vielfältige Auswahl an Booten für unterschiedliche Vorlieben und Segelstile. Segelboote sind vor allem wegen ihres traditionellen Charmes und der Freude am Navigieren in den Winden des Mittelmeers beliebt. Katamarane bieten Stabilität und Geräumigkeit, was sie zur idealen Wahl für Familien und Gruppen macht. Für diejenigen, die Geschwindigkeit und Luxus suchen, bieten Motoryachten Komfort und Eleganz. Wenn Sie sich für eine Yachtcharter mit Skipper in Griechenland entscheiden, können Sie jedes beliebige Boot mieten, ohne dass Sie über irgendwelche Segelkenntnisse verfügen müssten. Egal ob Sie sich für ein Segelboot, einen Katamaran oder eine Motoryacht entscheiden, das Segeln in Griechenland verspricht ein unvergessliches Abenteuer inmitten der atemberaubenden Landschaften des Mittelmeers zu werden.

Top-Segelziele

  • Die Kykladen: Die Kykladen sind für ihre kultigen weiß getünchten Gebäude und ihr pulsierendes Nachtleben bekannt und bieten eine einzigartige Mischung aus antiker Geschichte und kosmopolitischem Charme. Erkunden Sie die charmanten Straßen von Mykonos oder erleben Sie die Ruhe der atemberaubenden Strände von Milos.
  • Die Ionischen Inseln: Mit ihrem üppigen Grün und dem kristallklaren Wasser strahlen die Ionischen Inseln natürliche Schönheit und Gelassenheit aus. Entdecken Sie die atemberaubenden Landschaften von Kefalonia oder besuchen Sie die historische Stadt Korfu, die von venezianischer und britischer Architektur geprägt ist.
  • Die Sporaden: Diese weniger bekannten Inseln bieten mit ihrer unberührten Natur und ihren abgelegenen Ankerplätzen einen friedlichen Zufluchtsort. Skiathos, bekannt für seine üppigen Pinienwälder und goldenen Sandstrände, ist ein Muss für jeden Besucher.
  • Die Dodekanesischen Inseln: Die Dodekanes-Inseln sind vor allem für ihre einzigartige Mischung aus ihrem reichen antiken Erbe und der landschaftlichen Schönheit bekannt. Rhodos, die größte der Dodekanes-Inseln, verfügt über eine faszinierende mittelalterliche Altstadt, in der Sie durch kopfsteingepflasterte Straßen schlendern, den beeindruckenden Palast des Großmeisters und andere faszinierende historische Stätten bestaunen können. Die charmanten Küstendörfer, die goldenen Strände und das kristallklare Wasser machen die Insel fast das ganze Jahr über zu einem Paradies für Segler.

Die besten Anlässe, um in Griechenland zu segeln

Griechenland, das Segelparadies im Mittelmeer, bietet Ihnen vielfältige Erlebnisse für verschiedene Anlässe und Vorlieben. Egal, ob Sie einen Familienurlaub, einen romantischen Pärchenausflug, einen Junggesellinnenabschied oder eine andere besondere Feier planen, Griechenland hat für jeden etwas zu bieten. Hier sind einige Optionen für die besten Gelegenheiten zum Segeln in Griechenland:

  • Familienurlaub: Segeln in Griechenland ist die perfekte Wahl für einen Familienurlaub und bietet eine reizvolle Mischung aus Abenteuer und Entspannung. Die ruhigen Gewässer der Ägäis und des Ionischen Meers sind ideal für Familien mit Kindern. Die Kinder werden es lieben, zu schwimmen, zu schnorcheln und versteckte Buchten und Strände zu erkunden, die nur mit dem Boot erreichbar sind. Die griechischen Küstenstädte und -inseln bieten auch zahlreiche kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten, die für die ganze Familie eine wertvolle Bildungserfahrung darstellen. Ein Segelurlaub mit der Familie in Griechenland verspricht unvergessliche Momente und eine schöne Zeit mit der Familie, denn es gibt hier zahlreiche Aktivitäten auf und fernab des Bootes für Klein und Groß.
  • Ausflug für Paare: Griechenlands bezaubernde Küsten, atemberaubende Sonnenuntergänge und abgelegene Ankerplätze bilden die Kulisse für einen unvergesslichen Segeltörn für Paare. Genießen Sie die Freiheit, atemberaubende Inseln und ruhige Buchten in Ihrem eigenen Tempo zu erkunden und romantische Abendessen an Deck unter funkelnden Sternen zu genießen. Ganz gleich, ob Sie es vorziehen, an ruhigen Stränden zu entspannen oder pulsierende Küstenstädte zu erkunden, Griechenland bietet ein intimes und beeindruckendes Erlebnis für Paare, die sich wiederfinden und gemeinsam bleibende Erinnerungen schaffen wollen.
  • Junggesellinnenabschied: Für einen unvergesslichen und einzigartigen Junggesellinnenabschied begeben Sie sich auf ein Segelabenteuer in den azurblauen Gewässern Griechenlands, wo das Mittelmeer die Kulisse für eine berauschende Feier bildet. Erkunden Sie lebhafte Küstenstädte, die für ihr pulsierendes Nachtleben und ihre lebhafte Atmosphäre bekannt sind. Genießen Sie Strandpartys, schlürfen Sie Cocktails an Deck und treiben Sie tagsüber Wassersport, bevor Sie die Nacht in angesagten Clubs und Bars durchtanzen. Griechenlands vielfältige Inseln und Küstenorte bieten zahlreiche Möglichkeiten, die Feier nach den Wünschen der zukünftigen Braut auszurichten, damit der Junggesellinnenabschied ein Leben lang in Erinnerung bleibt.
  • Gruppenfeiern: Egal, ob es sich um ein Wiedersehen mit Freunden, einen runden Geburtstag oder eine andere Gruppenfeier handelt, Segeln in Griechenland ist eine außergewöhnliches Erlebnis. Wenn Sie eine größere Yacht oder einen Katamaran mieten, können Sie eine ganze Gruppe bequem unterbringen, während Sie gemeinsame Erfahrungen austauschen und verschiedene Ziele erkunden. Von Island Hopping und Wassersport bis hin zur Entdeckung historischer Städte und der Verkostung lokaler Köstlichkeiten bietet ein Segelurlaub in Griechenland für Gruppen die perfekte Mischung aus Entspannung und Abenteuer, die jeden in der Gruppe begeistert.
  • Partyurlaub: Lassen Sie die Seele baumeln und genießen Sie die pulsierende Partyatmosphäre, während Sie zu den angesagtesten Partyzielen Griechenlands segeln. Die Insel Mykonos ist immer noch berüchtigt für ihre wilden und verrückten Partys und definitiv ein Reiseziel, das Sie nicht verpassen sollten. Obwohl die Insel im Vergleich zu anderen griechischen Inseln etwas teurer ist, können Sie hier das ganze Jahr über tolle Angebote und Luxus finden.

Entdecken Sie Griechenland

Griechenland mit seinen atemberaubenden Archipelen und kristallklarem Wasser lädt Segelbegeisterte dazu ein, die verschiedenen Inseln und Küstenwunder zu erkunden. Zu den Regionen, die man unbedingt besuchen sollte, gehören die Kykladen, die Sporaden, der Dodekanes und die Ionischen Inseln, die alle ein einzigartiges und unvergessliches Segelerlebnis bieten.

Das Bild zeigt Kleftiko auf der Insel Milos in den Kykladen. Diese atemberaubende Bucht mit weißen Felsformationen und türkisfarbenem Wasser ist ein eindrucksvoller Beweis für die Schönheit der griechischen Landschaften.

Segeln in den Kykladen

Mit ihren ikonischen Kirchen mit blauen Kuppeln und weiß getünchten Dörfern verströmen die Kykladen die Essenz des griechischen Postkarten-Charmes. Wenn Sie durch diese Inselgruppe segeln, werden Sie malerische Landschaften und atemberaubende Sonnenuntergänge erleben, insbesondere auf der berühmten Insel Santorin. Für diejenigen, die ein pulsierendes Nachtleben suchen, bietet Mykonos eine lebhafte Atmosphäre und ein lebhaftes Unterhaltungsangebot. Die Kykladen bieten jedoch auch versteckte Juwelen wie Paros und Naxos, wo Sie abseits der Menschenmassen in die traditionelle griechische Kultur eintauchen und die köstliche lokale Küche genießen können.

Segeln in den Sporaden

Wenn Sie sich auf die Sporaden begeben, werden Sie von üppig grünen Landschaften und azurblauem Wasser begrüßt. Diese Inseln sind ein Paradies für alle, die ein ruhiges und friedliches Segelerlebnis suchen, da sie im Vergleich zu anderen beliebten Reisezielen in Griechenland weniger touristisch sind. Zu den Höhepunkten der Sporaden gehören charmante Dörfer und abgelegene Strände, die perfekt für ruhige Momente sind. Auf Alonissos befindet sich der Nationale Meerespark, in dem Sie die vom Aussterben bedrohten Mittelmeer-Mönchsrobben beobachten können, was Ihrem Segelabenteuer einen Hauch von Natur verleiht.

Segeln auf den Dodekanesischen Inseln

Die nahe der türkischen Küste gelegenen Dodekanes-Inseln zeichnen sich durch eine faszinierende Mischung aus griechischen und türkischen Einflüssen aus. Rhodos, die größte und beliebteste Insel der Gruppe, ist bekannt für ihre von der UNESCO geschützte mittelalterliche Stadt und ihre schönen Strände. Auf dem Dodekanes treffen Sie auf die farbenfrohen neoklassizistischen Häuser von Simi und die lebhafte Atmosphäre von Kos, wo sich antike Ruinen mit modernen Annehmlichkeiten vermischen. Wenn Sie die entsprechende Genehmigung haben, können Sie von Rhodos aus in die Türkei segeln und noch mehr kulturelle Reichtümer entdecken.

Segeln auf den Ionischen Inseln

Die Ionischen Inseln liegen im Westen Griechenlands und bieten üppige Landschaften, Olivenhaine und türkisfarbenes Wasser. Korfu mit seiner venezianischen Architektur und seiner lebendigen Altstadt bezaubert die Besucher mit seinem Charme. Kefalonia und Zakynthos bieten atemberaubende Strände, und der berühmte Navagio-Strand, der nur mit dem Boot zu erreichen ist, macht den Reiz des Segelns auf dieser Inselgruppe noch größer. Die Ionischen Inseln bieten eine perfekte Mischung aus natürlicher Schönheit und historischen Stätten, die ein bereicherndes und fesselndes Segelerlebnis ermöglichen.

Top-Attraktionen beim Segeln in Griechenland

Wenn Sie in Griechenland segeln, haben Sie die Möglichkeit, eine Reihe faszinierender historischer Stätten auf dem Dodekanes, den Sporaden, den Kykladen und den Ionischen Inseln zu erkunden. Diese Regionen verfügen über eine reiche Geschichte und bieten Seglern die Möglichkeit, in alte Zivilisationen und bemerkenswerte Sehenswürdigkeiten einzutauchen.

  • Delos (Kykladen): Die kleine, aber unbewohnte Insel Delos ist eine faszinierende UNESCO-Welterbestätte auf den Kykladen. Einst war sie ein blühendes religiöses und kommerzielles Zentrum im antiken Griechenland und man glaubt sogar, dass sie der Geburtsort von Apollo und Artemis ist. Heute ist sie eine wichtige archäologische Stätte, die es uns ermöglicht, das Leben in der Antike zu rekonstruieren. Schlendern Sie durch die gut erhaltenen Ruinen von Tempeln, Häusern und Theatern, die einen Einblick in die wohlhabende Vergangenheit der Insel geben.
  • Akropolis von Lindos (Dodekanes): Die Akropolis von Lindos, eine der faszinierendsten Attraktionen von Rhodos, thront auf einem Hügel über dem Meer. Die antike Zitadelle stammt aus dem 4. Erkunden Sie die Überreste des Tempels der Athena Lindia, der hellenistischen Stoa und der byzantinischen Festungsanlagen. Der Panoramablick von oben ist einfach atemberaubend.
  • Das antike Kamiros (Dodekanes): An der Nordwestküste von Rhodos wartet die antike Stadt Kamiros darauf, erkundet zu werden. Diese gut erhaltene archäologische Stätte bietet Einblicke in die Stadtplanung und das tägliche Leben der alten Griechen. Schlendern Sie durch die Überreste von Häusern, öffentlichen Gebäuden und einem Tempel und bestaunen Sie das antike Sanitärsystem, das die fortschrittliche Zivilisation von Kamiros verdeutlicht.
  • Burg von Methoni (Ionische Inseln): An der Küste des Peloponnes, in der Nähe der Ionischen Inseln, liegt die Burg von Methoni. Diese venezianische Festung ist mit ihren massiven Mauern, Türmen und Bögen ein beeindruckender Anblick. Erkunden Sie die historischen Ruinen, und fühlen Sie sich in die Zeit des Mittelalters zurückversetzt, als die Burg als strategische Festung diente.
  • Antikes Theater von Epidaurus (Saronischer Golf): Obwohl es sich nicht direkt auf den Inseln befindet, ist das Antike Theater von Epidaurus, das auf dem Festland des Peloponnes in der Nähe des Saronischen Golfs liegt, erwähnenswert. Dieses gut erhaltene Amphitheater ist für seine außergewöhnliche Akustik bekannt und war schon in der Antike Schauplatz von Aufführungen. Bewundern Sie die Pracht des Theaters und stellen Sie sich die spektakulären Stücke und Aufführungen vor, die einst auf seiner Bühne stattfanden.
  • Venezianische Burg von Bourtzi (Sporaden): In Skiathos-Stadt steht die venezianische Burg von Bourtzi auf einer kleinen Insel, die über eine Brücke mit der Stadt verbunden ist. Diese Festung wurde im 13. Jahrhundert erbaut, um die Insel vor Piraten und feindlichen Eindringlingen zu schützen. Heute dient sie als markantes Wahrzeichen und bietet einen Panoramablick auf die Umgebung.
  • Burg von Pylos (Ionische Inseln): An der südwestlichen Küste des Peloponnes, in der Nähe der Ionischen Inseln, liegt die Burg von Pylos, auch bekannt als Neokastro. Diese Festung geht auf das 16. Jahrhundert zurück.

Brauche ich einen Bootsführerschein, um in Griechenland ein Boot zu fahren?

Das Führen eines Bootes in Griechenland ist nicht so einfach, wie es scheint – vor allem in den Kykladen, einer Inselgruppe mit einem Terrain, das nur für erfahrene Segler geeignet ist. Sie müssen im Besitz eines gültigen Bootsführerscheins sein, wenn Sie in Griechenland segeln wollen. RYA, ASA und ICC sind in Griechenland anerkannte Zertifikate. Der deutsche Segelschein wird ebenfalls anerkannt.

Was Sie für Ihr Segelabenteuer in Griechenland packen sollten

  • Sonnenschutz: Schützen Sie Ihre Haut vor der reichlich vorhandenen Sonne Griechenlands.
  • Sonnenbrille und Hut: Schirmen Sie Ihre Augen vor dem grellen Licht des Mittelmeers ab.
  • Badeklamotten: Tauchen Sie ein in die wunderschönen Gewässer der Ägäis.
  • Komfortable Kleidung: Packen Sie leichte, atmungsaktive Stoffe für warme Tage und kühlere Abende ein.
  • Regensachen: Die Sommer sind im Allgemeinen trocken, gelegentliche Regenschauer sind jedoch möglich.
  • Erste-Hilfe-Beutel: Seien Sie auf kleinere Verletzungen oder Unpässlichkeiten vorbereitet.
  • Medikamente gegen Übelkeit: Wenn Sie anfällig für Übelkeit sind, bringen Sie einfach die notwendigen Mittel mit, dem entgegen zu wirken.
  • Insektenschutzmittel: Hält lästiges Ungeziefer fern, vor allem auf den Inseln.

Wo Sie ankommen sollten, wenn Sie in Griechenland segeln

Wenn Sie in Griechenland segeln, gibt es mehrere Flughäfen und Häfen, die als bequeme Einstiegspunkte zu den schönen Küstenregionen und Inseln des Landes dienen. Je nach Ihrem Ausgangspunkt und der Region, die Sie erkunden möchten, können Sie aus einer Vielzahl von Optionen wählen:

  • Internationaler Flughafen Athen (ATH) – Athen: Der internationale Flughafen Athen liegt in der griechischen Hauptstadt und ist ein wichtiger Ausgangspunkt für Segler, die den Saronischen Golf und die Kykladen erkunden möchten. Von Athen aus können Sie leicht in See stechen und bezaubernde Ziele wie Hydra, Poros, Mykonos und Santorin besuchen. Der beste Yachthafen rund um Athen ist nur eine kurze Bus- oder Taxifahrt entfernt.
  • Internationaler Flughafen Thessaloniki (SKG) – Thessaloniki: Der Flughafen von Thessaloniki dient als Tor zur nördlichen Ägäis, einschließlich der Sporaden-Inseln. Von Thessaloniki aus können Sie zu Inseln wie Skiathos, Skopelos und Alonissos segeln, die für ihre üppigen grünen Landschaften und ihr kristallklares Wasser bekannt sind.
  • Internationaler Flughafen Korfu (CFU) – Korfu: Für diejenigen, die die Ionischen Inseln erkunden möchten, ist der internationale Flughafen Korfu eine ausgezeichnete Wahl. Von Korfu aus können Sie zu Inseln wie Paxos, Lefkada und Zakynthos segeln, die für ihre atemberaubenden Strände und lebendige Kultur bekannt sind.
  • Internationaler Flughafen Heraklion (HER) – Kreta: Der Flughafen Heraklion ist ein günstiger Ausgangspunkt für Segler, die die südliche Ägäis und die Inseln Kreta und Rhodos erkunden möchten. Von Kreta aus können Sie nach Rhodos segeln, das für seine reiche Geschichte und schönen Strände bekannt ist.

Schreibe einen Kommentar